Loading Events

« All Events

  • This event has passed.

Interne Fortbildung LESC : Kooperation im Team – Teambuilding für pädagogisches Fachpersonal (Code : A-b-32-EF-LESC)

February 12

Eine gute Zusammenarbeit in einem pädagogischen Team ist die Grundlage für ein positives Arbeitsklima und damit auch für einen guten und ausgeglichenen Unterricht. Missverständnisse, Stress, Konflikte, usw. sind oftmals die Konsequenz von fehlender Kommunikation und Vertrauen innerhalb eines (pädagogischen) Teams. Besonders am Anfang der Zusammenarbeit z.B. wenn neue Teams gebildet werden, wenn neue Teammitglieder hinzu kommen oder bestehende Teams / Institutionen zusammengeführt werden, ist es umso wichtiger, dass sich die einzelnen Gruppenmitglieder gegenseitig besser kennen zu lernen, den nötigen Raum haben die eigene Rolle zu klären und erste Konflikte konstruktiv zu lösen. Ein gemeinsames Teambuilding mit Hilfe von fordernden Kooperationsaufgaben und gemeinsamen Reflektionen kann dabei helfen, den nötigen Grundstein für eine zukünftige, konstruktive Zusammenarbeit zu legen.

Wissen
Die Teilnehmer/-innen kennen:
– die Grundlagen für eine konstruktive Zusammenarbeit
– die anderen Teammitglieder (Charaktereigenschaften, Fähigkeiten usw.) besser
– ihre eigenen Stärken und Schwächen besser.

Fähigkeiten
Die Teilnehmer/-innen sind in der Lage:
– sich selbst und ihr Handeln und Auftreten innerhalb des Teams zu reflektieren
– wertschätzend mit den anderen Teammitgliedern zu kommunizieren.

Haltung
Die Teilnehmer/-innen:
– erkennen die Sinnhaftigkeit konstruktiver Zusammenarbeit
– respektieren die Meinung ihrer Teammitglieder
– sind sich der subjektiven Färbung der eigenen Wahrnehmung bewusst.

Die Inhalte sowie angewendeten Methoden variieren je nach den Bedürfnissen und Besonderheiten der Gruppe / des Teams. Grundsätzlich werden jedoch erlebnispädagogische Kooperationsaufgaben sowie Vertrauensaufgaben genutzt, um teaminterne Prozesse sichtbar, greifbar und somit veränderbar zu machen. Mit Hilfe von Aktions- und Reflexionsphasen wird den Teilnehmern/-innen genug Raum geboten, um sich gegenseitig über Feedback auszutauschen und auf eine konstruktive Art und Weise an ihrer Zusammenarbeit zu arbeiten.