Seite wählen

Hören, Sehen, Fühlen und Riechen – Erfahrungsraum Wald

Beschreibung

Die Waldpädagogik erkennt den Wald als pädagogisch wertvollen Erfahrungsraum an und versucht den Teilnehmer*innen, mit der Hilfe von ganzheitlichen Lehr- und Lernmethoden, die ökologischen und gesellschaftlichen Zusammenhänge des Waldes näher zu bringen. Dadurch sollen die Teilnehmer*innen nicht nur positive Lernerfahrungen machen, sondern auch für einen umweltbewussten Umgang mit der Natur sensibilisiert werden. Ganz nach dem Motto: „Im Wald vom Wald lernen“.
Der thematische Schwerpunkt dieser Fortbildung liegt auf der sinnlichen Erschließung des Lebensraums „Wald“ mit all seinen Facetten. Anhand spielerischer und kreativer Aktivitäten, in Verbindung mit den Sinnen Hören, Fühlen, Riechen und Sehen, lassen sich für Kinder jeglichen Alters interessante Einheiten gestalten. So lassen sich unter anderem die Wahrnehmungsfähigkeit, das Körperbewusstsein und die Kreativität des Kindes in einem natürlichen Setting fördern.

Ziele

  • Waldpädagogische Spiele und Aktivitäten praktisch erfahren.
  • Den eigenen Methodenpool erweitern.
  • Modellhaften Aufbau einer waldpädagogischen Einheit kennen lernen.

Methoden

  • Erleben und Ausprobieren in Groß- und Kleingruppen.
  • Gegenseitiger Austausch und Reflexion in der Gruppe.
  • Analyse der kennengelernten Spiele und Aktivitäten auf der Meta-Ebene.

Bitte wettergerechte Outdoor-Kleidung (die schmutzig werden darf) und feste Schuhe mitbringen.

  • 00

    Tage

  • 00

    Stunden

  • 00

    Minuten

  • 00

    Sekunden

Datum

30 September 2022

Uhrzeit

All Day

Mehr Informationen

Mehr lesen

Veranstalter

elisabeth forméiert
Mehr lesen
Keine Veranstaltung gefunden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.